arrow-dropdown Created with Sketch. arrow-solid-down Created with Sketch. bestpreis Created with Sketch. contact-blue Created with Sketch. decoration-bg Created with Sketch. decoration-horizontal1 Created with Sketch. decoration-horizontal2 Created with Sketch. kalender Created with Sketch. pdf Created with Sketch. phone-blue Created with Sketch. routen Created with Sketch. social-facebook Created with Sketch. social-google Created with Sketch. social-instagram Created with Sketch. steuerrad Created with Sketch.
0 bar
0,5 bar
1 bar
1,5 bar
2 bar
2,5 bar
3 bar
3,5 bar
4 bar
4,5 bar
5 bar
5,5 bar
6 bar
6,5 bar
7 bar
7,5 bar
8 bar
8,5 bar
9 bar
9,5 bar
10 bar
10,5 bar
11 bar
11,5 bar
12 bar
12,5 bar
13 bar
13,5 bar
14 bar
14,5 bar

Atolle - Süd

Mantas und Walhaien

Addu Atoll

1

Das südlichste Atoll der Malediven, nahe am Äquator.
Das Addu oder Seenu Atoll ist das südlichste Atoll der Malediven und ist ca. 450 km von Male entfernt. Während der zweiten Weltkrieges befand sich in diesem Atoll ein Stützpunkt der Royal Navy, welcher aber inzwischen aufgegeben wurde. Beim Tauchen im Addu Atoll können Sie einiges sehen, wie zum Beispiel ein Wrack der British Loyalty und in den Grotten und Überhängen findet man oft Meeresschildkröten und Ammhaie. Hier befindet sich auch die höchste Erhebung der Malediven: die Insel Villingili liegt 2,4 Meter über dem Meeresspiegel. Der Transfer erfolgt mit einem Inlandsflug nach Gan, der ca. 75 Minuten dauert, und dann weitere 5 bis 10 Minuten mit dem Schnellboot.

Unterwasserleben


  • große Fische
  • Graue Riffhaie
  • Adlerrochen
  • Barrakudas und Mantarochen

Gaafu Alifu Atoll

2

Dieses Atoll wird z.B. vom Boot Sheena angefahren. Erleben Sie ganz besondere 14-tägige Tauchkreuzfahrt auf der Sheena. Die Tour startet wie immer ab Medhufushi. Los geht es mit den bekannten Walhai und Manta Spots im Meemu Atoll. Danach geht es weiter ins Thaa, Laamu und Gaafu Alifu Atoll. Tauchgänge an unerforschten Riffen sind an der Tagesordnung. Als besonderes Highlight wird der 'One and Half Degree Channel' (Huvadhoo Kandu) gequert.

Unterwasserleben


  • Walhai und Manta Spots

Laamu

3

Strömungstauchen in tiefen Wasserkanälen, um etwas schnelllebigere Haie und pelagische Aktion zu sehen, ist eins der wichtigsten und beliebten Ziele hier. Graue Riffhaie, Thunfische, Makrelen, Adlerrochen und Napoleonfische werden häufig gesehen.
Das Tauchen im Laamu Atoll unterscheidet sich von anderen Atollen im Norden der Malediven. Das Laamu Atoll hat relativ wenig Kanäle, sodass das Wasser ständig ein – und austreten kann. Innerhalb des Atolls sind die Strömungen sehr schwach und die Sichtweiten aufgrund der geringen Planktondichte sehr gut. Beim Tauchen im Inneren des Atolls und an den Außenriffen sind regelmäßig Schildkröten, Riffhaie, Adlerrochen, Thunfische und Napoleons zu sehen.

Unterwasserleben


  • die Region umfasst auch einige der besten Standorte für Walhai
  • Mantas
  • Hammer- und Ammenhai Sichtungen

Thaa Atoll

4

Viele Kanäle. Viele Hartkorallen. Grossfischreiche und landschaftlich schöne Kanäle. Chancen für zahlreiche Hai-Beobachtungen: Walhaie, Graue Riffhaie, Weissspitzen Riffhaie, Hammerhaie, Zebrahaie, Seidenhaie, Schwarzspitzen Riffhaie. Seltener Tigerhaie, Fuchshaie. Grossfische wie Marline, Thunfische, Barakudas, Barsche aber auch Delfine. Schwarmfische. Je südlicher man fährt, umso weniger farbige Weichkorallen findet man. Den Süden kennzeichnen herrliche Hartkorallenriffe aus. Ein Muss für Malediven – und Grossfisch Fans!

Unterwasserleben


  • Graue Riffhaie
  • Weissspitzen Riffhaie
  • Rochen

Vaavu

5

Strömungstauchen in tiefen Wasserkanälen, um etwas schnelllebigere Haie und pelagische Aktion zu sehen, ist eins der wichtigsten und beliebten Ziele hier. Graue Riffhaie, Thunfische, Makrelen, Adlerrochen und Napoleonfische werden häufig gesehen. Und die Region umfasst auch einige der besten Standorte für Walhai, Mantas, Hammer- und Ammenhai Sichtungen.

Unterwasserleben


  • graue Haie
  • Weißspitzenhaie Barrakudas
  • Sailfisch
  • Titan Drückerfische
  • Kartoffel-Zackenbarsche
  • Adlerrochen

South Male Atoll

6

Südliche Atolle
Nilandhoo, Mulaku, Thaa, Laamu, Gaaf Alif, Gaaf Dhaal, Foamulak, Addu/Gan
Viele Kanäle. Viele Hartkorallen. Grossfischreiche und landschaftlich schöne Kanäle. Chancen für zahlreiche Hai-Beobachtungen: Walhaie, Graue Riffhaie, Weissspitzen Riffhaie, Hammerhaie, Zebrahaie, Seidenhaie, Schwarzspitzen Riffhaie. Seltener Tigerhaie, Fuchshaie. Grossfische wie Marline, Thunfische, Barakudas, Barsche aber auch Delfine. Schwarmfische. Je südlicher man fährt, umso weniger farbige Weichkorallen findet man. Den Süden kennzeichnen herrliche Hartkorallenriffe aus. Ein Muss für Malediven – und Grossfisch Fans!

Unterwasserleben


  • Mantas (Saison bedingt)
  • Thunfische
  • Hochseefischen
  • Schildkröten
  • Adlerrochen
  • Stachelrochen

Rasdhoo Atoll

7

Das kleine Rasdoo Atoll, nordöstlich des Ari Atolls gelegen, bietet Tauchplätze an den Innenriffen und an spektakulären Außenriffen. Der Hammerhai-Platz Big Blue ist ideal für einen 'early-morning' und die Tauchgänge mit Mantas sorgen für unvergessliche Erlebnisse. Madivaru Corner gehört mit zu einem der schönsten Plätze der Malediven: ein großer Fischreichtum, graue Riffhaie zum Berühren nah, Schildkröten, Adlerrochen, Muränen, Mantas.... Die Korallenvielfalt ist übrigens wieder prächtig.

Unterwasserleben


  • Schildkröten
  • Adlerrochen
  • Muränen
  • Mantas

Kartenansicht

Mantas

Schildkröten

Walhai

Höhlentauchen

02236 5095 497
info@dolphins-tauchreisen.de

Du erreichst uns telefonisch von MONTAG bis SAMSTAG zwischen 09.00 und 18.00 UHR.
Gerne kannst du uns JEDERZEIT eine E-MAIL schicken oder einen anderen TELEFONTERMIN vereinbaren.